Bärbel Scheuermann Naturheilpraxis, Frauenstr. 56, 89073 Ulm, Tel.: 0731-29892

Willkommen auf meiner Webseite!

  

Naturheilkundliche Behandlung heißt immer ganzheitliche Behandlung,   d.h. egal welche spezifische Symptomatik vorliegt; unter welcher Art der Beschwerden der Patient auch leidet, immer ist der Organismus als Gesamtsystem aus dem Gleichgewicht geraten. Wenn die Regulationsfunktionen des Körpers nicht mehr in der Lage sind, auf krankmachende Einflüsse von außen (Erreger, Umwettoxine u.a.) und von   innen (Stoffwechselgifte, Übersäuerung u.a.) in angemessener Weise zu reagieren, können krankmachende Faktoren nicht mehr ausgeglichen werden - Beschwerden und Erkrankungen entstehen.

Ziel einer naturheilkundlichen Behandlung kann deshalb nicht sein, alleine das Symptom zum Verschwinden zu bringen, z.B. durch eine unterdrückende Therapie (Antibiotika, Antimykotika u.a.). Das Ziel muß sein,   den Körper so zu stärken, daß seine eigenen Heilkräfte wieder aktiv werden können. Dabei müssen Blockaden abgebaut, das Abwehrsystem gestärkt und jahrelang überlastete Organe allmählich wieder aufgebaut werden. Dies erfordert einen Prozeß, der sich oft über einen längeren Zeitraum erstrecken muß. Einen Prozeß, der auch all die Faktoren, die am Entstehen der Erkrankung beteiligt waren, miteinbeziehen muß. Hieraus ergibt sich, daß es kein vorgefertigtes Behandlungsschema geben kann, sondern daß jede Therapie individuell sein muß, wenn ein optimales Behandlungsergebnis erreicht werden soll. Ein Ansatz, der an den Behandler hohe Anforderungen stellt, aber auch von Seite des Patienten aktive Mitarbeit verlangt.

 

Meine Tätigkeit umfasst folgende Schwerpunkte:

   

Diagnostische Verfahren: 

  • Dunkelfeldmikroskopie des Lebendblutes

  • Oberonverfahren; nicht-lineare Diagnostik

  • Elektroakupunktur nach Dr. Voll (EAV) zum Nachweis chronischer Herde; z.B. im Zahn-Mund-Kieferbereich

  • Austesten von Zahnmaterialien auf Verträglichkeit

  • Test nach Dr. Spengler

  • Armlängenreflextest nach Dr. von Assche 

 

Therapeutische Verfahren:

  • Isopathie nach Prof. Dr. Enderlein

  • Hormonberatung

  • Spagyrik

  • Homöopathie nach Dr. Hahnemann

  • Phytotherapie; Einsatz pflanzlicher Präparate zur Unterstützung der Organfunktion

  • Biophysikalische Methoden zur Allergiebehandlung (MORA, Bicom), zur spezifischen Ausleitung toxischer Substanzen und Herstellung von Autonosoden

  • Enzymtherapie

  • Manuelle Therapie nach D. Dorn und Mikrokinesietherapie bei Wirbelfehlstellungen, Gelenkbeschwerden und muskulären Verhärtungen

  • Verschiedenen Massagetechniken: Acidosemassage, Breussmassage der Wirbelsäule, Schröpf- und Honigmassage